*
TOP-Leiste (AGB etc.)
blockHeaderEditIcon
Menu
blockHeaderEditIcon
PrinterFriendly
blockHeaderEditIcon
Druckoptimierte Version

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Schulungs-Unternehmens

1. Voraussetzungen
Für die Teilnahme an den Ausbildungen sind keine Vorkenntnisse im Bereich der Homepageerstellung erforderlich. Notwendige Voraussetzungen sind jedoch folgende PC-Anwenderkenntnisse: Generelle PC-Bedienung, Explorerstruktur, Grundkenntnisse bei der Bedienung eines Textverarbeitungsprogrammes. Wenn ein Teilnehmer die notwendigen Voraussetzungen nicht mitbringt, können unsere Schulungsleiter darauf nur sehr beschränkt Rücksicht nehmen, da sie für den Lernerfolg aller Teilnehmer verantwortlich sind. Im Zweifelsfall beraten wir Sie gerne. Für einige Ausbildungen gibt es auch die Voraussetzung, dass andere Ausbildungen zuvor besucht sein müssen.

2. Leistungen
Wir verfügen über ein leistungsfähiges Schulungszentrum, das den Teilnehmern in konzentrierter Atmosphäre optimale technische wie räumliche Trainingsbedingungen bietet. Jedem Schulungsteilnehmer steht ein eigenes Trainingsequipment zur Verfügung. Nicht zuletzt aus diesem Grunde sind wir in der Teilnehmerzahl begrenzt, bitte melden Sie sich rechtzeitig an. Auf Wunsch stehen wir Ihnen gerne auch mit Tipps für Unterbringungsmöglichkeiten zur Verfügung.

3. Anmeldebestätigung
Die Buchungen werden in der Reihe ihres Zahlungs-Eingangs berücksichtigt und schriftlich bestätigt. Das Schulungsunternehmen schlägt einen Ersatz- oder Zusatz-Termin vor, wenn für die gewünschte Lehrveranstaltung keine Plätze mehr frei sind.

4. Zahlungsbedingungen
Die Gebühr ist zahlbar nach Erhalt der Rechnung innerhalb von 30 Tagen netto. Die Zahlung der Gebühr erfolgt im voraus, d.h. vor der Übergabe der Schulungs-Unterlagen und vor der Teilnahme am Ausbildungs-Seminar.

5. Absage durch das Schulungsunternehmen
Bei zu geringer Teilnehmerzahl und in Fällen höherer Gewalt (z.B. Krankheit des Dozenten) ist das Schulungsunternehmen berechtigt, die Veranstaltung abzusagen. Ein Anspruch auf Schadenersatz entsteht durch die Absage nicht, ein Ersatztermin wird vereinbart.

6. Abmeldungen / Annullationen
Die Anmeldung ist verbindlich. Im Verhinderungsfall können Sie sich schriftlich bis 12 Arbeitstage vor Kursbeginn ohne Kostenfolge umbuchen oder abmelden. Falls Sie nach Ablauf dieser Frist annullieren oder umbuchen, werden folgende Kosten verrechnet:

  • weniger als 10 Arbeitstage vor Kursbeginn 50 %
  • weniger als 3 Arbeitstage vor Kursbeginn 100 %
  • Fernbleiben vom Kurs 100 %

Für Umbuchungen auf Ersatzteilnehmer, welche weniger als 12 Arbeitstage vor Kursbeginn erfolgen, wird eine Umtriebsentschädigung von maximal CHF 100.– in Rechnung gestellt. Annullierung und Umbuchung bedürfen der Schriftform und erhalten erst rechtliche Gültigkeit durch unsere schriftliche Rückbestätigung.

7. Urheberrechte
Die in der Schulung verwendete Software ist nur zur persönlichen Verwendung während der Schulung bestimmt. Durch den Seminarbesuch erfolgt kein ausdrückliches oder stillschweigendes Recht zur kommerziellen Verwertung der verwendeten Software-Programme (Software-Lizenz). Die abgegebenen Schulungsunterlagen sind nur für die persönliche Verwendung durch den Teilnehmer bestimmt und bleiben geistiges Eigentum der Firma WORLDSOFT. Der Teilnehmer verpflichtet sich, keine copyright-behaftete Software auf Datenträger zu kopieren und aus unseren Räumlichkeiten mitzunehmen.

8. Viren
Sollten Teilnehmer Dateien von unseren PC‘s kopieren, können wir keinerlei Haftung für allfällige, durch Viren verursachte Schäden übernehmen.

9. Zertifikat
Jeder Teilnehmer kann nach der Ausbildung an einer Online-Prüfung teilnehmen. Besteht er diese Prüfung, hat er das Recht das jeweilige Zertifizierungs-Logo für seine Ausbildung auf seiner Visitenkarte, seinen Briefbögen usw. zu verwenden. Das Logo wird online im Rahmen des ECMS-/OASIS-Zugangs der Firma Worldsoft AG zur Verfügung gestellt.



Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail